Um die Fahne des SKV Unterensingen hoch zu halten ist unserem Sportkamerad Armin Becker auch der Weg auf die Alb nicht zu schade, aber natürlich auch Spielfreude war der Grund warum er an den 32. Offenen Stadtmeisterschaften in Gammertingen teilgenommen hat.

In der Doppelkonkurrenz startete er mit Th. Fränznick von der Spfr. Haßmersheim.  Nach anfänglich kleinen Abstimmungsproblemen, was Taktik und Laufwege anging, kamen Sie dann souverän über das Achtel-/Viertel- und Halbfinale ins Finale. Dieses gewannen Sie dann relativ deutlich und überzeugend  mit 3:1 Sätzen.

In der Einzelkonkurrenz kam Armin Becker über die Gruppenphase anschließend bis ins Achtelfinale. Dies konnte er nach spannenden 5 Sätzen mit 3:2 für sich entscheiden. Im Viertelfinale verlor er dann nach ebenfalls 5 hart umkämpften Sätzen mit 2:3.

Wir gratulieren Armin Becker für seine gezeigten Leistungen und sind gespannt wo es ihn als nächstes hinzieht.

 

(09.03) Bittere Niederlage für die Erste Mannschaft. Gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer tat sich der SKV äußerst schwer. Zwar gelang es ihm den TTC vor allem in den Doppeln erheblich unter Druck zu setzten, wodurch ihm auch der Sieg von Eugen Artemenko/ Holger Giese (3:1) zum 2:1 Zwischenstand gelang. Jedoch war in den anschließenden Einzeln trotz engagiertem Einsatz kein zählbarer Erfolg mehr möglich.

 

(tk) (12.04.) Deutlicher Sieg für die Herren der Zweiten Mannschaft in ihrem letzten Spiel der Saison. Bereits in den Doppeln am Anfang gelang es dem SKV durch Gerhard Hümpfner/ Holger Giese (3:0) und Jasmin Endel/ Wolfgang Wenzel (3:1) mit 2:1 in Führung zu gehen. In den anschließenden Einzeln führten die Gastgeber ihren Siegeszug fort. Alexander Schlauersbach (3:2), Gerhard Hümpfner (3:1), Holger Giese (3:1), Jasmin Endel (3:2) und Tobias Jakob (3:0) erhöhten rasch auf 7:1. Mit dem erneuten Sieg von Alexander Schlauersbach (3:0) zum 8:2 war der Sieg dann schon zum Greifen nah. Den Siegpunkt in diesem letzten Spiel der Rückrunde zum 9:2 Endstand erspielte Gerhard Hümpfner (3:2) seiner Mannschaft. Damit ist die Zweite Mannschaft  in dieser Saison mit nur zwei Niederlagen Meister der Kreisliga B Gruppe 4 geworden und wird zur nächsten Saison in die Kreisliga A aufsteigen.

 

(09.03.) Verdient erkämpftes Remis für die Herren der Dritten Mannschaft. Trotz des Sieges von Wolfgang Wenzel/ Helmut Zeller (3:2) lagen die Gäste nach den Doppeln mit 2:1 in Rückstand. Auch in den darauf folgenden Einzeln hatte es der SKV schwer und verlor immer weiter den Kontakt zum TSV. Wolfgang Wenzel (3:2) hielt mit seinem Sieg zum 3:2 den Anschluss. Auch Ulrich Hartmann (3:1) beendete seine Partie siegreich und sorgte somit für das 5:3. Erst als die Gastgeber nun mit 8:3 schon fast den Sieg sicher hatten gelang beim SKV die Wende. Helmut Deuring (3:0), Helmut Zeller (3:2), Sepp Biebl (3:2) und Ulrich Hartmann (3:2) kämpften sich nun auf 8:7 heran und sorgten nun dafür, dass das Schlussdoppel die Entscheidung bringen musste. Sven Frantz/ Helmut Deuring (3:1) gewann dieses alles entscheidende Spiel und sorgten somit an diesem Abend für eine gerechte Aufteilung der Tabellenpunkte.