(04.11) Niederlage für die Herren der Zweiten Mannschaft im Bezirkspokal. Gegen den ebenfalls in der Kreisklasse B spielenden TSV konnte man zwar gut mitspielen und lieferte sich teils äußerst enge Begegnungen, dennoch reichte es am Ende lediglich für Bernd Knecht (3:0) sein Spiel zum Zwischenstand von 1:2 zu gewinnen. Damit ist die Zweite Mannschaft in der 1. Runde des Bezirkspokals ausgeschieden.

 

 

(tk) (24.11.) Knappe Niederlage für die Herren der Ersten Mannschaft. Trotz des Sieges von Marcel Zeller/ Stefan Haussmann (3:1) geriet der SKV in den Doppeln am Anfang mit 1:2 in Rückstand. Mit dem Punkt von Marcel Zeller (3:1) in den anschließenden Einzeln gab es beim Stand von 2:2 dann allerdings schon den ersten Ausgleich. Auch mit den Siegen durch Stefan Haussmann (3:1) und Alexander Schlauersbach (3:2) zum 4:4 war die Partie wieder ausgeglichen. Und noch einmal gelang es dem SKV im Verlauf des Abends mit Armin Becker (3:1) und Gerhard Hümpfner (3:2) beim Stand von 6:6 mit der SGEH gleich zu ziehen. Dank dem Sieg von Ersatzmann Sebastian Hennig (3:2) zum 7:8 erzwang man nun das Schlussdoppel zur Entscheidung. Hier jedoch musste man sich in dieser ausgeglichenen Partie schlussendlich doch noch geschlagen geben.

 

 

(27.11.) Sieg für die Dritte Mannschaft. Bereits mit den Anfangsdoppeln war der SKV durch die Siege von Sven Frantz/ Helmut Deuring (3:2) und Eugen Artemenko/ Helmut Zeller (3:0) mit 1:2 in Führung gegangen. Zwar gelang es dem Gastgeber zu Beginn der Einzel den Ausgleich zu erspielen doch der SKV korrigierte dies schnell wieder. Eugen Artemenko (3:0), Ivan Volodin (3:0) und Sven Frantz (3:0) brachten ihre Mannschaft schnell wieder mit 2:5 in Führung. Auch Helmut Deuring (3:1) und noch einmal  Eugen Artemenko (3:1) punkten und schraubten damit den Vorsprung auf nun 3:7. Mit dem erneuten Sieg von Sven Frantz (3:1) zum 4:8 war das Spiel dann schon fast so gut wie gelaufen. Den entscheidenden Punkt zum 5:9 Endstand erbrachte an diesem Abend Helmut Deuring (3:0).

 

 

(28.01) Klarer Sieg für die mit Ersatz angetretene Zweite Mannschaft. Bereits mit den Doppeln am Anfang gelang es ihnen das Maximale heraus zu holen und mit 3:0 in Führung zu gehen. Auch in den darauf folgenden Einzeln wurde es nur selten spannend. Sebastian Hennig (3:0) erhöhte rasch auf 4:0 ehe es den Gästen gelang ihren Ehrenpunkt für diesen Abend zu erringen. Im weiteren Verlauf des Spiels waren es dann Jugendersatzmann Lukas Scherzinger (3:2), Bernd Knecht (3:0), Tobias Jacob (3:0) und Jasmin Endel (3:0) welche noch bis zum Ende des ersten Durchgangs den Vorsprung auf 8:1 erhöhten. Zum Abschluss musste nun noch einmal Sebastian Hennig (3:0) ran und besiegelte mit seinem Sieg damit den ersten Erfolg seiner Mannschaft in der Rückrunde