(05.03.) Erneuter knapper Sieg für die Dritte Mannschaft. Hier geriet der SKV trotz des Sieges von Wolfgang Wenzel/ Helmut Zeller (3:2) in den Anfangsdoppeln mit 1:2 in Rückstand. Doch mit Beginn der Einzel wurde an diesem Rückstand gerüttelt. Wolfgang Wenzel (3:1) glich in den Einzeln rasch zum 2:2 aus. Auch Helmut Zeller (3:0) und Sepp Biebl (3:0) sorgten mit ihren Siegen für ausgeglichene Zwischenstände beim 3:3 und 4:4. Mit dem erneuten Sieg von Wolfgang Wenzel (3:0) und außerdem Helmut Deuring (3:1) und Helmut Zeller (3:1) gelang nun der Führungswechsel zum 7:5. Noch einmal punktete Sepp Biebl (3:1) und leistete mit dem 8:6 Vorarbeit für Ulrich Hartmann (3:1), welcher mit seinem Sieg zum 9:6 die Partie erfolgreich für den SKV beendete.

 

(03.03.) Sieg für die Erste Mannschaft in einer packenden Begegnung. Bereits in den Doppeln gelang es dem SKV durch Tobias Heß/ Stefan Haussmann (3:0) und Gerhard Hümpfner/ Sebastian Hennig (3:0) mit 2:1 in Führung zu gehen. Auch in den darauf folgenden Einzeln startete man gut und so erhöhte Tobias Heß (3:1) rasch auf 3:1. Auch Eugen Artemenko (3:2) war siegreich und punktete zum 4:2. Mit den Siegen von Sebastian Hennig (3:2) und erneut Tobias Heß (3:0) stand es trotzdem nur 6:4 und auch ein erneuter Doppelschlag von Stefan Haussmann (3:1) und Gerhard Hümpfner (3:2) sorgte lediglich für eine 2-Punkte-Führung zum 8:6. Erst das vom TTC erzwungene Schlussdoppel konnte nach einem weiteren Sieg der Gäste die Entscheidung bringen. Tobias Heß/ Stefan Haussmann (3:2) jedoch behielten hier die Nerven und sorgten mit ihrem Erfolg für den endgültigen Sieg ihrer Mannschaft.

 

(03.03.) Ebenfalls knapper Sieg für die Herren der Dritten Mannschaft. Hier konnte der SKV zu Beginn der Partie alle Doppel für sich entscheiden und mit einem 0:3 in die Einzel starten. Hier war es Wolfgang Wenzel (3:1) welcher beim 1:4 zum ersten mal wieder punktete. Doch der TTF schloss nun plötzlich auf und so sorgte der Sieg von Ulrich Hartmann (3:1) nur noch für einen knappen Vorsprung von 4:5. Helmut Deuring (3:2) verteidigte die Führung zum 5:6 und auch Helmut Zeller (0:3) hielt den SKV weiterhin beim 6:7 vorne. Mit dem Sieg von Adrian Kämpf (3:0) zum 7:8 musste nun das Schlussdoppel die Entscheidung erzwingen. Hier waren es Wolfgang Wenzel/ Helmut Zeller (3:1) welche mit ihrem Sieg zum 7:9 auch den Sieg ihrer Mannschaft sicherten.

 

(tk) (03.03.) Klare Niederlage für unsere Mädchen U15. Gegen die ungeschlagenen Tabellenführerinnen aus Weilheim hatte es unsere U15 erwartungsgemäß nicht leicht. Dennoch gelang es ihnen immer wieder die Gastgeberinnen ins Straucheln zu bringen. Bereits in den Doppeln am Anfang gelang es durch Lea Ihle/ Jara Hümpfner (3:1) zum 1:1 aus zu gleichen. Leider wechselte nun jedoch das nötige Quäntchen Glück zum TSV welcher von nun an alle knappen Partien für sich entschied.